Zuschuss

Gegenstand der Förderung

LOEWE fördert die Durchführung von FuE-Verbundvorhaben hessischer Unternehmen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen, um die Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu beschleunigen und zukunftsorientierte Arbeitsplätze zu schaffen.
Folgende Technologieschwerpunkte werden u.a. gefördert:

  • Biotechnologie, Medizintechnologie
  • Mikrosystemtechnik, Optische Technologien
  • Materialbasierte Technologien, Nanotechnologie
  • Umwelt- / Energietechnologie, Einsatz regenerativer Energien, Ressourceneffizienz
  • Automotive, Brennstoffzellentechnologie, E-Mobilität
  • Informations- und Kommunikationstechnologie, Software, Neue Medien, Serious Games
  • Produktionstechnologie und Verfahrenstechnik

Antragsvoraussetzungen

  • KMU sowie familiengeführte bzw. durch Inhaber-/ Personengesellschafter geführte Unternehmen, die weniger als 1.000 Beschäftigte haben und deren Umsatz unter 200 Mio. € liegt, mit Betriebsstätte in Hessen
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Hessen
  • Kooperation zwischen mindestens zwei Partnern (Unternehmen und Hochschule/Forschungseinrichtung)

Art und Umfang der Förderung

  • Nicht rückzahlbarer Zuschuss i.d. Regel 30 - 49% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben aller Partner
  • Max. Förderung: 500.000 Euro pro Vorhaben
  • Zuwendungsfähige Ausgaben: Personal- und Sachkosten,
  • Antragsverfahren ist zweistufig (Projektskizze, Projektantrag)
  • Einreichungsfristen mehrmals im Jahr
  • Gremiumssitzungen sind i.d. Regel 4 Wochen nach der Einreichungsfrist