Zuschuss

Gegenstand der Förderung

EIC Accelerator pilot richtet sich an alle Arten von kleinen und mittleren Unternehmen mit hohem Innovations- und Wachstumspotenzial.

Gefördert werden Innovationen, die auf Kundenbedürfnisse ausgerichtet sind sowie soziale, technologische und wirtschaftliche Herausforderungen auf eine nachhaltige Weise lösen.

Besondere Merkmale des Programms sind:

  • Förderung von marktorientierten Innovationsprojekten mit besonders hohem Risiko
  • Europäische bzw. globale Dimension und Mehrwert
  • Überbrückung zwischen Forschung und Vermarktung

Ziel sind Projekte zur Markterschließung, keine Forschungsprojekte.

Antragsvoraussetzungen

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen aus allen Bereichen. Gefördert werden lediglich Einzelprojekte.

Die Förderung erfolgt in 3 Phasen (analog dem früheren Förderprogramm KMU-Instrument):

Phase 1: Konzept und Machbarkeitsuntersuchung; 6 Monate Laufzeit, 50.000 € Pauschale

Phase 2: Entwicklung vom Konzept zur Marktreife; 12 – 24 Monate Laufzeit; Zuschuss: 0,5 – 2,50 Mio. €,

               NEU: Restfinanzierung über Risikokapital möglich.

Phase 3: Markteinführung und zusätzliche Dienstleistungen

Unternehmen können sich zur Vorbereitung auf Phase 2 in Phase 1 bewerben. Eine direkte Antragstellung für Phase 2 ist auch möglich.

Art und Umfang der Förderung

Die Förderung wurde in Phase 2 als Zuschuss von 70% gewährt.
Die Fördermaßnahme wird im neuen Rahmenprogramm HORIZONT EUROPA
voraussichtlich in aktualisierter Form fortgeführt.