Zuschuss

Gegenstand der Förderung

Der Freistaat Bayern fördert:

  • Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen,
  • General- und Teilsanierungsmaßnahmen und
  • sonstige Modernisierungsmaßnahmen (z.B. Werbemaßnahmen, Erstellung von Webseiten, etc.)

von Gaststättenbetrieben mit Sitz im ländlichen Raum in Bayern (Gemeinde/Städte < 100.000 Einwohner).

Antragsvoraussetzungen

Gefördert werden gewerbliche Unternehmen, die ein für jedermann zugängliches Gaststättengewerbe im ländlichen Raum in Bayern betreiben. Der durchschnittliche Nettojahresumsatz muss < 1 Mio. Euro liegen.

Art und Umfang der Förderung

  • Die Förderung erfolgt als nicht rückzahlbarer Zuschuss.
  • Die Förderquote beträgt bis zu 40% der zuwendungsfähigen Ausgaben bei Gaststättenbetrieben mit < 500.000 Euro (Nettoumsatz),
  • und bis zu 30% bei Gaststättenbetrieben > 500.000 Euro (Nettoumsatz).
  • Es müssen mind. 20.000 Euro investiert werden.
  • Es werden max. 200.000 Euro Zuschuss gewährt.