Zuschuss

Gegenstand der Förderung

Gefördert werden zukunftsweisende Forschungs-, Entwicklungs-, Innovations- und Demonstrationsvorhaben sowie Modellprojekte und Reallabore.

 Förderschwerpunkte sind u.a.:

  • Energiewende in den Verbrauchssektoren:
    Gebäude und Quartiere; Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen;
    Schnittstellen der Energieforschung zu Mobilität und Verkehr.
  • Energieerzeugung:
    PV; Wind- und Bioenergie; Geothermie; Wasserkraft, Meeresenergie; Thermische Kraftwerke.
  • Systemintegration: Stromnetze; Stromspeicher; Sektorkopplung
  • Systemübergreifende Forschungsthemen der Energiewende:
    Systemanalyse; Digitalisierung; Ressourceneffizienz; CO2-Technologien; Materialforschung.
  • Nukleare Sicherheitsforschung: Reaktorsicherheitsforschung; Entsorgungs- und Endlagerforschung; Strahlenforschung.

Strategische Schwerpunkte:

  • Reallabore der Energiewende zum Technologie- und Innovationstransfer
  • Einbindung von Start-ups
  • Digitalisierung und Sektorkopplung
  • Innovative ganzheitliche Lösungen sind zu entwickeln und rasch an den Markt zu führen

Antragsvoraussetzungen

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
  • Gebietskörperschaften und Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung
  • Durchführung und Verwertung in Deutschland

Art und Umfang der Förderung

  • Zuschussförderung bis zu 50% für Unternehmen, je nach Anwendungsnähe des Vorhabens
  • Zusätzliche Förderung für kleine und mittlere Unternehmen u.U. möglich
  • Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Ende der Förderperiode: 31.12.2022