Zuschuss

Gegenstand der Förderung

Eurostars ist ein Förderprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), die im Rahmen der europäischen Forschungsinitiative EUREKA mit Partnern in anderen Mitgliedsländern gemeinsam Forschungs-und Entwicklungsprojekte durchführen möchten.

Das Programm ist themenoffen und fördert Projekte mit dem Ziel der Entwicklung eines innovativen Produktes, Verfahrens oder einer Dienstleistung für zivile Zwecke.

Antragsvoraussetzungen

Antragsberechtigt sind Unternehmen aus:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Island, Israel, Südkorea, Kanada, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Südafrika,Tschechien, Türkei, Ungarn, Zypern.

  • Die Koordination des Eurostars-Projekts muss durch ein forschungstreibendes KMU erfolgen (KMU, das min. 10% seines Umsatzes/seiner Vollzeitbeschäftigten in FuE investiert/einsetzt).
  • Die Kooperationspartner stammen aus mindestens zwei Eurostars-Mitgliedsländern.
  • Als Partner können sich zudem nichtforschende KMU, Forschungseinrichtungen und große Unternehmen beteiligen.
  • Forschungstreibende KMU tragen mindestens 50% der gesamten Projektkosten (ohne Unteraufträge).

 

Die Projektlaufzeit beträgt maximal drei Jahre. Markteinführung bis 2 Jahre nach Projektabschluss.

Art und Umfang der Förderung

  • Nicht rückzahlbarer Zuschuss im zweistufiges Verfahren: Erst bei EUREKA, dann national
  • Die Höhe der Förderung beträgt:
    • für KMU bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Kosten,
    • für Großunternehmen keine Förderung,
    • für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, ohne KMU in Deutschland 65 % bzw. 50 %.
  • Förderung für die deutschen Teilnehmer in einem Eurostars-Projekt ist zusammen auf max. 500T Euro pro Projekt begrenzt.
  • Anträge können 2x jährlich eingereicht werden.

Die Fördermaßnahme wird im neuen Rahmenprogramm HORIZONT EUROPA
voraussichtlich in aktualisierter Form fortgeführt. Stichtage stehen noch nicht fest.