Mission

Unsere Mission? Die beste Förderung für unsere Kunden!

Nachhaltigkeit

Warum wir mit unseren Kunden auch die Welt erhalten wollen

Kooperationspartner

Die Partner von Spitzmüller

Kundenreferenzen

Was sagen unsere Kunden zu Qualität, Honorarmodell und Service.

Historie

Unsere Geschichte im Zeitraffer

Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden mit aktuellen News in Sachen Förderung, Innovation und Energie

Presse

Das sagt die Presse über uns

Mediathek

Nutzen Sie unser umfangreiches Download-Angebot

Übersicht

Vom ersten Kennenlernen bis zum perfekten Förderantrag. Das Wichtigste im Überblick.

Förderprogramme

Es gibt zahlreiche Programme auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene. Bei uns finden Sie die wichtigsten Programme auf einen Blick.

Förderanalyse

Mit wenigen Klicks erfahren Sie schnell und unverbindlich, welche Förderprogramme für Sie geeignet sind.

Honorar

Fair und transparent: Überblick über unser erfolgsorientiertes Honorar.

Beratungstermin anfragen

Jetzt Beratungstermin anfragen

FAQs

Sie haben schon eine Förderung im Blick aber es gibt noch offene Fragen?

Ansprechpartner

Wir sind für Sie da! Die Köpfe hinter Spitzmüller

Kontakt & Anfahrt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Newsletter

Newsletter abonnieren und schneller erfahren, wenn es neue Möglichkeiten gibt Dinge zu bewegen

Rückruf anfragen

Jetzt Beratungstermin anfragen

Videokonferenz vereinbaren

Jetzt Beratungstermin anfragen

Newsletter

Newsletter abonnieren und schneller erfahren, wenn es neue Möglichkeiten gibt Dinge zu bewegen

Ihr Ansprechpartner
Torsten Volkmann
Dipl.-Ing. Maschinenbau
Vorstand

Eiskalt digitalisiert! - Kühlmöbel der nächsten Generation

Neues, ultraeffizientes System für Kühlmöbel in Supermärkten

Jeder hat sie schon im Einzelhandel gesehen und benutzt: Kühlmöbel. Ungefähr 10 % des gesamten Energiebedarfs für Kältetechnik entfällt auf die deutschen Supermärkte. Das sind rund 1,4 % der verbrauchten Elektroenergie. Typisch für die Verkaufskühlmöbel sind: Große transparente Glasflächen, ein häufiges Öffnen und Schließen der Türen, sowie Wandisolationen auf der Basis von Kunststoffschäumen. Eine Verbesserung der Isolation ist mit bisherigen Lösungen nur durch zusätzlichen Materialeinsatz möglich.

Die drei innovativen mittelständischen Unternehmen

  • KMW Kühlmöbelwerk Limburg GmbH, die
  • va-Q-tec AG aus Würzburg und die
  • Skill Software GmbH aus Frankfurt am Main

haben gemeinsam eine Lösung entwickelt, die den Energieverbrauch von Kühlmöbeln in Supermärkten um 50 % senkt. Erstmalig wurde das energetische Verhalten eines von starken Störungen unterworfenen Kältesystems durch die komplexe Neugestaltung aller Systemkomponenten drastisch verbessert.

Kernelemente des neuen Systems sind: Konstruktionslösungen auf der Basis von hochisolierenden, umweltfreundlichen sowie energie- und platzsparenden Vakuumisolationspaneelen (VIPs) der Firma va-Q-tec, hocheffiziente und leichte Isoliergläser mit Infrarotschutz sowie eine intelligente Regelungstechnik die bereits vor dem Öffnen des Gerätes die Luftsteuerung beeinflusst. Letzteres vermeidet die Entstehung von Kondensationsverlusten. Um ein Kondensieren am Türrahmen zu verhindern (Rutschgefahr, Eisbildung) wurde bei Tiefkühlmöbeln bisher eine elektrische Rahmenheizung eingesetzt. Diese hatte den Gesamtenergieverbrauch in die Höhe getrieben und kann jetzt vollständig entfallen.

Die entwickelte Digitalisierungslösung ermöglicht zusammen mit integrierten Sensoren und Raspberrys PI die derzeit maximal mögliche Kontrolle über Kühlprodukte und -prozesse. So können beim Kunden Schäden durch vorbeugende Wartung vermieden werden.

Der Energieverbrauch der Kühlgeräte wurde durch intelligente Konstruktionslösungen, den Einsatz der hocheffizienten VIP-Dämmung durch leichte 4-fach Isoliergläser und die Regelungstechnik deutlich gesenkt. Im Ergebnis wurden weitere digitale und ökologische Zukunftsperspektiven eröffnet.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Pressemitteilung KMW: https://www.kmw-limburg.com/media/20_02_14_Pressemappe-KMW-Website.dox.pdf

Artikel XTRA: https://skillsoftware.de/wp-content/uploads/2019/07/Skill_DOK.03_2019.pdf

Zurück

Weitere Interessante Artikel

Grünes Geld für Umwelt und Wirtschaftlichkeit - Fördermittel für Unternehmen (Torsten Volkmann im Interview)

Investitionen in energiesparende Gebäude, Maschinen und Anlagen werden gefördert. Wenn die Energieeffizienz bei den Investitionen berücksichtigt wird,...

Innovative Ultraschallhochverdichtete Kabel gefertigt im „Ländle“

Das Kompaktieren von Leitungen gewinnt im Verteiler- und Steuerschrankbau oder in Wallboxen, immer mehr an Bedeutung.

Waschanlage for future

Für die neu entwickelte Waschanlage konnte in einem eigens angefertigten Abwärmekonzept belegt werden, dass RECALO im Vergleich zu herkömmlichen Syste...

Energieeffizienz und Prozesswärme – Fördermöglichkeiten im Industriesektor

Die Thematik rund um die stetig voranschreitende Energiewende nimmt aktuell eine zentrale Rolle ein und beschäftigt die unterschiedlichsten Wirtschaft...

„Robi trifft Platine und führt sie ins Licht“

Das Familienunternehmen Drechsel GmbH in Keltern, Baden-Württemberg ist ein traditionelles und innovatives Unternehmen der Leiterplattenindustrie und ...

Pfosten-Riegel-Fassade als Energiequelle

Im Nachbarland sorgte bereits im Jahr 2006 eine innovative Produktidee der Firma UNIMET Metallbau für Aufsehen im Bereich der Solarenergie.

Regenerativen Strom sinnvoll nutzen – Förderung für Nutzer moderner Heizsysteme

In Zeiten der Energiewende und dem stetig steigenden Bestreben danach, Strom aus regenerativen Quellen zu gewinnen, entscheidet insbesondere die effiz...