Mission

Unsere Mission? Die beste Förderung für unsere Kunden!

Nachhaltigkeit

Warum wir mit unseren Kunden auch die Welt erhalten wollen

Netzwerkpartner

Die Kooperationen und Mitgliedschaften von Spitzmüller

Kundenreferenzen

Was sagen unsere Kunden zu Qualität, Honorarmodell und Service.

Historie

Unsere Geschichte im Zeitraffer

Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden mit aktuellen News in Sachen Förderung, Innovation und Energie

Presse

Das sagt die Presse über uns

Mediathek

Nutzen Sie unser umfangreiches Download-Angebot

Übersicht

Vom ersten Kennenlernen bis zum perfekten Förderantrag. Das Wichtigste im Überblick.

Förderprogramme

Es gibt zahlreiche Programme auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene. Bei uns finden Sie die wichtigsten Programme auf einen Blick.

Förderanalyse

Mit wenigen Klicks erfahren Sie schnell und unverbindlich, welche Förderprogramme für Sie geeignet sind.

Honorar

Fair und transparent: Überblick über unser erfolgsorientiertes Honorar.

Beratungstermin anfragen

Jetzt Beratungstermin anfragen

FAQs

Sie haben schon eine Förderung im Blick aber es gibt noch offene Fragen?

Ansprechpartner

Wir sind für Sie da! Die Köpfe hinter Spitzmüller

Kontakt & Anfahrt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Rückruf anfragen

Jetzt Beratungstermin anfragen

Videokonferenz vereinbaren

Jetzt Beratungstermin anfragen

Newsletter

Newsletter abonnieren und schneller erfahren, wenn es neue Möglichkeiten gibt Dinge zu bewegen

Ihr Ansprechpartner
Jonas End
B. Eng. Wirtschaftsingenieurwesen
Juniorberater
Förderdarlehen

Innovationsfinanzierung

DIF Förderdarlehen

Was wird gefördert? 

Sie wünschen zinsgünstiges und flexibles Kapital zur Finanzierung Ihrer Innovationen und möchten hierfür öffentliche Fördermittel in Anspruch nehmen? Mit einer Innovationsfinanzierung bzw. einem Innovationskredit wird der Finanzierungsbedarf von Investitionen und Betriebsmitteln gedeckt. Gefördert werden Innovations- und Digitalisierungsvorhaben, sowie innovative Geschäftsmodelle in Deutschland.

Gleichzeitig stellt die Innovationsfinanzierung ein intelligentes Instrument zur flexiblen Sicherung günstiger Zinskonditionen dar.

Wer kann die Förderung beantragen? 

Antragsberechtigt sind insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft, Freiberufler oder junge Unternehmen in Gründung mit Sitz in Deutschland sowie Tochtergesellschaften, Niederlassungen, Betriebsstätten oder Filialen ausländischer Unternehmen in Deutschland.

Auch größere Unternehmen können von einer Innovationsfinanzierung profitieren. Voraussetzung ist, dass sich das Unternehmen mehrheitlich im Privatbesitz befindet und einen Jahresumsatz (Gruppenumsatz) von maximal 500 Mio. € aufweist.  

Wie erfolgt die Förderung? 

Die Förderung erfolgt als zinsverbilligtes Darlehen. Die Kreditkonditionen werden durch EU-Beihilfen subventioniert und sind selbst bei steigenden Marktzinsen sehr günstig.

Finanziert werden Investitionen und Betriebsmittel im Zusammenhang mit einem Innovations- und Digitalisierungsvorhaben. Die Darlehensauszahlung erfolgt zu 100 Prozent. Die Auszahlung einer Innovationsfinanzierung erfolgt jeweils über die durchleitende Bank. Die maximale Darlehenshöhe beträgt – je nach Förderprogramm – bis zu 25 Mio. Euro pro Vorhaben.

KMU in Baden-Württemberg und Bayern können von zusätzlichen Konditionsvorteilen, wie z. B. einem Tilgungszuschuss i. H. v. bis zu 2 % der Bruttodarlehenssumme profitieren.  

Wichtig zu wissen! 

Die Kombination einer Innovationsfinanzierung mit weiteren Förderprogrammen ist möglich, sofern es nicht zu einer Überfinanzierung bzw. Doppelförderung kommt.

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer optimalen Förderstrategie.

PDF Innovationsfinanzierung

Jonas End

B. Eng. Wirtschaftsingenieurwesen

Juniorberater

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, würden wir uns freuen auch Sie einmal als Gast bei uns begrüßen zu dürfen.