Blog

Freitag, 18 Oktober 2019 14:39

Mithilfe des ELR-Zuschusses sichert die Holzbau Amann GmbH die Technologieführerschaft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Investitionen schaffen neue Arbeitsplätze und ermöglichen die Entwicklung und Einführung innovative Verfahren zum Abbinden bzw. Herstellen von hochwertigen Ingenieursholzbaukonstruktionen Die Investitionen schaffen neue Arbeitsplätze und ermöglichen die Entwicklung und Einführung innovative Verfahren zum Abbinden bzw. Herstellen von hochwertigen Ingenieursholzbaukonstruktionen

Die Firma Holzbau Amann GmbH aus Weilheim-Bannholz im Südschwarzwald ist für seine innovativen und beeindruckenden Holzbauten bekannt. Das Unternehmen setzt Maßstäbe in diesem Bereich und überzeugt weltweit mit unterschiedlichsten Holz- und Sonderbauten. Die Firmenphilosophie „Vielseitigkeit, Termin- und Kostentreue“ ist ein Garant für hochwertige Ergebnisse auch Dank seines professionellen und hochmotivierten Teams.

Mithilfe des baden-württembergischen Landesprogramms „Entwicklung ländlicher Raum“ (ELR) und dessen Sonderförderung "Spitze auf dem Land!" wird die Ausweitung der Produktion ermöglicht, u.a. durch einen Hallenanbau und die Investition in eine innovative und neuartige Abbundanlage.

Dies ermöglicht es dem Unternehmen sich für seinen stetig wachsenden Markt und die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Holzbaulösungen zu wappnen.

Die geplanten Investitionen stehen im direkten Zusammenhang mit der Entwicklung und Umsetzung neuer Verfahren zur Bearbeitung von besonders harten Hölzern. Holzbau Amann möchte eine neuartige Technologie einsetzen und ein entsprechendes Verfahren entwickeln, um das besonders harte Furnierschichtholz aus Buche wirtschaftlich zu bearbeiten.

Mit den Bau- und Maschineninvestitionen sollen die bestehenden Wissensvorsprünge weiter ausgebaut werden und die Entwicklungen im Hause Amann weiter vorangetrieben werden. Weitere Projekte sind von der Geschäftsführung schon geplant.

Das Investitionsvorhaben wird von der Spitzmüller AG unterstützt und über die gesamte Laufzeit des Projekts begleitet. Durch die individuelle Betreuung konnte nicht nur ein Zuschuss über das ELR-Sonderprogramm mit verdoppelter Förderquote, sondern auch eine optimale Projektfinanzierung für das Entwicklungsprojekt akquiriert werden.