Blog

Montag, 29 Oktober 2018 10:45

Mega-Trend Gründung: Ist die Selbstständigkeit das aktuelle Nonplusultra?

Artikel bewerten
(9 Stimmen)

Denkt man an Start-ups, so haben viele das Bild vom Tüftler in der hauseigenen Garage im Kopf. Das ist auch nicht ganz verkehrt, denn gerade zu Beginn hat man meist eine innovative Idee und nur wenig Ressourcen, woraus sich aber immenses entwickeln kann.

Doch was genau ist ein Start-up überhaupt? Definiert werden diese vom Deutschen Startup Monitor (DMS) als junge Unternehmen (<10 Jahre), die mit ihrem Geschäftsmodell bzw. der Technologie (hoch) innovativ sind. Hinzu kommt der stetige angestrebte Umsatz- und Personalwachstum. Für die wirtschaftliche Entwicklung sind Unternehmensgründungen äußerst wichtig, denn sie bringen wegweisende Innovationen und schaffen dadurch Fortschritt und Arbeitsplätze. Auch die internationale Wettbewerbsfähigkeit wird gestärkt.

Interessant ist, dass die Gründerquote (Anteil der Gründer an der Bevölkerung im Alter zwischen 18 und 65 Jahren) lt. dem Deutschen Startup Monitor 2017 seit Anfang der 2000er kontinuierlich gesunken ist. Seit Anfang der 2010er-Jahre schwanken die Statistiken rund um eine Gründerquote von etwa 1,5 %. Die Abnahme der Quote in den letzten Jahren lässt sich unter anderem durch den anhaltenden Beschäftigungsrekord erklären. Allerdings gibt es auch einen höheren Anteil an erfolgreichen Neugründungen als vorher.

In der Bevölkerung selbst ist das Thema Start-up so aktuell wie selten zuvor. Exemplarisch dafür sind TV-Formate wie „Die Höhle der Löwen“, die schon lange glänzende Zuschauerzahlen vorweisen können. Somit ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr und mehr ähnliche Formate wie Pilze aus dem Boden schießen. Besonders die Deutschen scheinen von dem Gedanken fasziniert zu sein DIE Idee zu haben, die alles verändert.

Im „eigenen“ Start-up Ökosystemen passiert enorm viel. Dort wird die Wirtschaft von morgen gepflanzt, gedüngt und gehegt. Dazu möchten auch wir beitragen, indem wir in naher Zukunft regionale Start-ups unterstützen und zu deren Entwicklung beitragen.

Den ausführlichen Bericht vom Deutschen Startup Monitor für das Jahr 2017 findet ihr hier: http://deutscherstartupmonitor.de/fileadmin/dsm/dsm-17/daten/dsm_2017.pdf