Blog

Freitag, 14 September 2018 15:51

Schlaue Schraube - Intelligente Messschrauben wissen, wenn sie genug haben…

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Schraubverbindungen stellen die mit Abstand wichtigsten lösbaren Verbindungen im Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau dar. Da Maschinen und Anlagen aus ökonomischen Gründen immer leistungsfähiger dimensioniert werden, sind immer leistungsstärkere Verbindungselemente erforderlich bzw. die bereits vorhandenen Verbindungselemente müssen höher und genauer vorgespannt werden.

Die heute gängigen Verfahren bieten keine zuverlässige Lösung und stellen teilweise, je nach Risikokategorie der Schraubverbindung keine ausreichende Lösung mehr dar.

Im Rahmen eines ZIM-Kooperationsprojekts entwickelten die Juko Technik GmbH und die Hochschule Offenburg daher ein neuartiges Schraubmontageverfahren mit einer intelligenten Messschraube, so dass Schraubenverbindungen direkt gemessen bis zu der Streckgrenze vorgespannt werden. Das Schraubmontagewerkzeug und die intelligente Messschraube wurden hierbei so gestaltet, dass eine Messung der Vorspannkraft während des Schraubmontageprozesses möglich ist. Die Messung der Vorspannkraft selbst erfolgt durch einen Dehnmessstreifen, der in eine zentrische Axial-Bohrung der intelligenten Messschraube appliziert wurde.

37 kw 18 ts mf

Das Unternehmen JUKO Technik GmbH wurde 2003 von den Herren Holger Junkers und Uwe Kohl gegründet. JUKO Technik ist spezialisiert auf kundenspezifische hydraulische Fügeverfahren, insbesondere in der Schraubmontage. Auf der Basis langjähriger Erfahrungen im Bereich der Industrie-Hydraulik verfügt das Unternehmen über ein interdisziplinäres Verständnis für die Komplexität von Gesamtsystemen.

Unterstützt und begleitet wurde das Entwicklungsvorhaben der Juko Technik GmbH von der Spitzmüller AG, die eine optimale Projektfinanzierung realisieren konnte und das Unternehmen während der gesamten Laufzeit des Projekts betreute.