Blog

Realitätsnahe Szenarien sind ein wesentlicher Bestandteil der zivilen Sicherheitsforschung.

Durch die Unterstützung des Förderprogramms ZIM entwickelt die LIPCO GmbH gemeinsam mit der Fa. BMB Boros Maschinenbau Kft. (Ungarn) ein umweltschonendes Tunnelspritzsystem für Weinberge in Steillagengebieten. Das System umfasst eine vollautomatische Ausbringmengensteuerung für Steillagen mit bis zu 60 % Steigung, in einem System mit weniger als 300 kg Gesamtgewicht.

Montag, 09 April 2018 09:28

In Zukunft kabellos Laden

Was für viele jetzt noch unvorstellbar klingen mag, könnte in Zukunft ganz normal sein: Sein Elektro-Auto einfach an einer Ladestation parken und ohne sonstigen Aufwand aufladen.

Der 3D-Druck hat zwischenzeitlich in vielen Unternehmen Einzug gehalten. Dabei werden nicht mehr nur Bauteile aus Kunststoff hergestellt. Das sogenannte „Binder Jetting“ macht den 3D-Druck mit fast jedem Material, das in Pulverform vorliegt, möglich.

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) unterstützte die Fischer GmbH bei der Entwicklung eines prozesssicheren Verfahrens zur Mikromattierung von gebogenen Flachglasscheiben sowie bei der Konstruktion einer Laseranlage zur Erreichung einer homogenen Flachglasreflexionstechnik.

Der Weg vom Feld bis hin in den Groß- und Einzelhandel ist für landwirtschaftliche Produkte ein langer Weg. Zu den Kostentreibern zählen dabei auch die Transportkosten. Wie auch in der Industrie ist der Aufbau einer effizienten Logistik von großer Bedeutung. Eine Marktneuheit der Gebrüder Bachmaier aus Vohburg an der Donau verbessert die Transport-Effizienz um bis zu 25%.

Freitag, 09 Februar 2018 13:36

Ressourcensparendes Formholz aus Buche

Beechpole Projekt im Spitzencluster „BioEconomy“ erfolgreich beendet

Dank neuer Technologien und findiger Anbieter ist der Weg zur eigenen Cloud-Plattform auch für Startups und Mittelständler leichter geworden

Freitag, 12 Januar 2018 15:02

Volocopter - Die Geschichte geht weiter

Wir hatten bereits in unseren Newslettern im April 2013 und November 2015 über den Volocopter berichtet. Was hat sich inzwischen getan?

Weltweit erlebt die Elektroauto-Branche einen gewaltigen Schub. Nur in Deutschland scheint er noch nicht so richtig angekommen zu sein, denn aktuell fährt nur jeder 1346. Pkw rein elektrisch. Von den zu erwartenden 3,4 Millionen Pkw-Neuzulassungen fallen weniger als 20.000 in die Sparte der Elektroautos.

Bei der Übergabe haben nicht nur die Kinderaugen geleuchtet, sondern auch die Spende selbst. Leuchttische bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Stärkung der Sinne. Besonders gut kamen bei den Kindern die durchsichtigen Legeplatten und Bausteine an. Nadine Esslinger, verantwortlich für Personal- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Spitzmüller AG, kam persönlich zur Inbetriebnahme des neuen Spiel- und Lerngeräts vorbei.

Mit den eigenen außergewöhnlichen sportlichen Leistungen im Mittelpunkt stehen - so sieht der Traum vieler Sportler aus. Das gilt natürlich auch für Sportler mit geistigen Behinderungen. Bei den Special Olympics bekommt jeder die Chance, für diesen Traum zu kämpfen.

"Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum"...
Für 2017 haben wir uns diesen Leitsatz auf die Fahne geschrieben.

Besonders begabte Kinder im letzten Kindergartenjahr und in Grundschulen erhalten in den Hector-Kinderakademien eine ganzheitliche Förderung. Diese ist ein freiwilliges, zusätzliches Angebot im Rahmen der Begabtenförderung in Baden-Württemberg.

Die Volksbank Kinzigtal eG hat Anfang 2016 eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen, um für die Kinder in Douroula, einem kleinen Ort im Nordwesten von Burkina Faso, mit einem neuen Klassenzimmer weitere Bildungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

Viele Menschen auf der Welt benötigen gerade in diesen schwierigen Zeiten unsere finanzielle Unter-stützung. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, 2015 keine Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden zu verschicken. Stattdessen haben wir eine Spendenaktion gestartet. Für jeden „Klick“, den unsere Kunden getätigt haben, spendete die Spitzmüller AG 5 Euro!

Seite 1 von 3